Förderung

 

Das Land Brandenburg unterstützt das wirtschaftliche Wachstum mit maßgeschneiderten Förderprogrammen. Besonderer Wert wird bei der Förderung auf kleine und mittelständische Unternehmen sowie starke Wirtschaftscluster mit hohem Innovations- und Wachstumspotenzial gelegt. Unter dem Motto „Stark für die Zukunft – Kräfte bündeln!“ werden vorhandene Stärken gezielt ausgebaut und gefördert. Mit optimaler Unterstützung: Für Unternehmen steht im Land Brandenburg eine breite Palette bedarfsorientierter Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Und Unternehmen, die im Regionalen Wachstumskerns O-H-V investieren, profitieren besonders: Mit der Durchführung eines Vorhabens im Regionalen Wachstumskern ist automatisch eines der Struktur- und Qualitätskriterien zur Erreichung des Höchstfördersatzes erfüllt.

Investieren, Erweitern und Modernisieren

GRW-G Wachstumsprogramm für kleine Unternehmen

  • Kleine Unternehmen (bis 50 Mitarbeiter; Umsatz oder Bilanzsumme max. 10 Mio. EUR)
  • Investitionen max. 2 Mio. EUR
  • Höchstfördersatz: 35 %

GRW-G Große Richtlinie

  • Kleine Unternehmen mit Investitionsvolumen > 2 Mio. EUR
  • Mittlere Unternehmen (< 250 Mitarbeiter, Umsatz < 50 Mio. EUR, Bilanzsumme < 43 Mio. EUR)
  • Große Unternehmen
  • Höchstfördersatz: 15–35 %
  • Voraussetzung für Höchstfördersatz ist die Erfüllung von Struktur- und Qualitätskriterien

Fachkräfte gewinnen, halten und qualifizieren

Brandenburger Innovationsfachkräfte (BIF)

  • Kleine und mittlere Unternehmen (bis 250 Mitarbeiter)
  • Stipendien für Studierende, Beschäftigung von Werkstudierenden und Innovationsassistenten (Absolventen)
  • Zuschuss / Anteilfinanzierung (z.B. bei Innovationsassistenten bis 60 % der Personalausgaben)

Weiterbildungsrichtlinie

  • Weiterbildungsmaßnahmen in Unternehmen, Weiterbildung von Beschäftigten, Soloselbständigen, Freiberuflern und Betriebsinhabern
  • Zuschuss zu Ausgaben für externe Weiterbildungsleistungen, inkl. Prüfungsgebühren auf Basis dargelegter betrieblicher Qualifikationsbedarfe
  • Zuschüsse für kleine Unternehmen bis 70 %, für große Unternehmen bis 50 % der Ausgaben
  • 2 x jährlich pro Unternehmen möglich

Forschung, Entwicklung, Innovation

Im Kontext der neuen EU-Strukturfondsperiode, dem EU-Rahmenprogramm „Horizon 2020“ und der gemeinsamen Innovationsstrategie Berlin-Brandenburg werden forschungs- und technologieorientierte Unternehmen gezielt bei Innovationsvorhaben unterstützt.

Brandenburgischer Innovationsgutschein – BIG

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Auftragsforschung, eigene Entwicklungsprojekte, Beratung im Zusammenhang mit der Antragstellung bei EU-Fördermaßnahmen
  • Zuschuss bis 50 TEUR

ProFIT Brandenburg

  • Unternehmen im Land Brandenburg
  • Industrielle Forschung, Experimentelle Entwicklung, Markteinführung (Einzel- und Verbundprojekte)
  • Zuschuss bis 400 TEUR je Projektpartner, Darlehen bis 3.000 TEUR je Projekt

Weitere Förderangebote

Neben den aufgeführten Angeboten stehen weitere finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten und attraktive Beratungsangebote für Existenzgründer und Unternehmen zur Verfügung.
Im Bereich der Existenzgründungsförderung und Eigenkapitalfinanzierung werden Gründer und junge Unternehmen durch Zuschüsse, Kredite und Mikrodarlehen mit Sonderkonditionen in der Frühphasenfinanzierung unterstützt und beratend begleitet.
Für Unternehmen in der Wachstumsphase stehen bspw. mit dem Brandenburg-Kredit für den Mittelstand (BKM) weitere Kredit- und Darlehensangebote zur Finanzierung von Investitionen zur Verfügung (z.B. Erwerb von Grundstücken und Gebäuden, Gewerbliche Baukosten, Kauf von Maschinen und Anlagen, Betriebsausstattung).

Information und Beratung

Informationen, Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung erhalten Sie von den Partnern unseres Kompetenznetzwerks oder direkt beim RWK O-H-V!
Zusätzlich bietet die ILB an drei Regionalen Beratertagen pro Monat Vor-Ort-Beratungen in Oranienburg und Hennigsdorf an.

Partner: