Anziehungskraft

 

OHV_Ikons_Schiene OHV_Ikons_chemie OHV_Ikons_metall OHV_Ikons_biotech OHV_Ikons_logistik

  • Hochproduktive Stahlerzeugung
  • Innovative Felgenveredelung
  • Stadtmöbel für die ganze Welt
  • Intelligentes Metall-Recycling

 

O-H-V – Deutschlands Schlüsselindustrie vor Ort

Die Nähe zum Berliner Markt und die Nachbarschaft zur metallverarbeitenden und -bearbeitenden Industrie machen die Region zum optimalen Standort für eine fortschrittliche Branche.

Die Metallunternehmen im Regionalen Wachstumskern O-H-V sind Teil eines beschäftigungsreichen Industriezweigs mit einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum in Berlin und Brandenburg. Für Metallerzeugnisse aus O-H-V ist die Hauptstadtregion attraktiver Absatzmarkt – und zugleich Ausgangspunkt für die Erschließung der wachsenden Märkte in Mittel- und Osteuropa.


Hennigsdorf – Standort mit Tradition und Know-How

Am traditionsreichen Standort Hennigsdorf arbeiten erfahrene und überdurchschnittlich motivierte Fachkräfte bei vergleichsweise niedrigen Arbeitskosten und hoher Disponibilität.

Die hier ansässige Riva-Gruppe ist einer der größten Stahlproduzenten Europas. Darüber hinaus fertigen überwiegend mittelständische metallverarbeitende Betriebe mit breit gefächerten Verfahren und Techniken vielfältigste Produkte.


Strukturprägend: H.E.S. Hennigsdorfer Elektrostahlwerke GmbH

Die italienische Riva-Gruppe, einer der führenden Stahlhersteller Europas, prägt die Metallbranche in O-H-V. Das Mailänder Familienunternehmen hat das Werk in Hennigsdorf 1992 übernommen. Wurden damals jährlich rund 500.000 Tonnen Stahl produziert, sind es heute, in Spitzenzeiten, über 900.000 Tonnen. Riva hat das Werk von Grund auf modernisiert. Im Elektrostahlwerk Hennigsdorf arbeiten gegenwärtig über 700 Menschen.
www.rivagroup.com


Außenwerbend: Wall AG

Als einziges Außenwerbeunternehmen in Deutschland liefert die WALL AG Produkte aus eigener Herstellung. Seit 1994 fertigen qualifizierte Mitarbeiter im Werk Velten hochwertige Stadtmöbel und Werbeträger, die von renommierten Architekten und Designern entworfen werden. Die WALL AG mit Hauptsitz in Berlin gehört mehrheitlich zum französischen Unternehmen JCDecaux S.A., das weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter beschäftigt.
www.wall.de


Branchenverbindend: FLAMMSYSCOMP GmbH & Co. KG

Die FLAMMSYSCOMP GmbH & Co. KG mit Sitz in Hennigsdorf blickt auf mehr als 75 Jahre Erfahrung als Systemlieferant der Automobil-, Hausgeräte-, Bahntechnik- und Elektroindustrie zurück. Das Unternehmen entwickelt innovative Lösungen und setzt diese gemeinsam mit seinen Kunden in kürzester Zeit vom Prototypen bis zur Serienfertigung und zum beiderseitigen Nutzen um. Das Werk in Hennigsdorf, einer von sieben Standorten der weltweit agierenden FLAMM-Gruppe, beschäftigt zurzeit ca. 85 Mitarbeiter auf einer Produktionsfläche von insgesamt 10.000 m².
www.flamm-group.de